Workshops


Die Medien und Techniken der Urban Art eignen sich optimal, um das Interesse zur Kunst und eine Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum zu fördern. 

Die Workshop-TeilnehmerInnen können spielend ihre verschiedenen Fähigkeiten verbessern, neue Erfahrungen sammeln, Techniken erlernen und sich auf eine besondere Art und Weise ausdrücken. Die Workshops fördern das Selbstwertgefühl, die Teamfähigkeit, Kreativität, Ausdauer und vieles mehr. 

Workshops im FArBIg-Atelier

Im Atelier in Dornbirn gebe ich Workshops im Bereich Graffiti, Street Art und Comic-Zeichnen. 

Es steht ein großer Raum für Besprechungen, zum Skizzieren und Zeichnen zur Verfügung und auch das Sprühen von Wänden ist vor Ort möglich. Die Workshops werden an die Wünsche der TeilnehmerInnen angepasst und sind sowohl für Kids, als auch für Erwachsene eine schöne Erfahrung.

 

Für die Teilnahme an einem Workshop oder etwaige Fragen, schreiben Sie mir bitte ein Email an farbig.art@outlook.com oder benützen Sie das Kontaktformular. Ich werde mich so schnell als möglich mit weiteren Infos bei Ihnen melden.

 

Tipp: Beliebt sind Workshop-Gutscheine, die ich Ihnen gerne zukommen lasse. 

Workshops in Einrichtungen, Organisationen, Vereinen

Regelmäßig gebe ich Workshops an Schulen, bei Jugendzentren und anderen Organisationen, Einrichtungen und Vereinen, vor allem in Österreich und der Schweiz.

 

Die Workshops werden an die jeweiligen Möglichkeiten, Bedingungen und Gegebenheiten angepasst und können dadurch sehr individuell gestaltet werden. Berücksichtigt werden Faktoren wie die Gruppengröße, das Alter und die Besonderheiten der Zielgruppe, die Jahreszeit und das vorhandene Budget. Die Dauer der Workshops richtet sich ebenfalls nach Bedarf und Möglichkeiten und kann von einmalig wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen reichen.

Wenn keine eigene Fläche zur Gestaltung zur Verfügung steht, kann auf legale Wände im öffentlichen Raum, oder auf Leinwände und Holztafeln ausgewichen werden. 

Es ist auch möglich im Innenraum zu sprühen oder bereits beschmutzte Flächen zu gestalten. 

Vor allem bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es mir zudem wichtig, ihnen die rechtlichen Rahmenbedingungen näher zu bringen und sie mit den relevanten Gesetzen für das Sprühen im öffentlichen Raum vertraut zu machen.